Nach oben

Nachlassspende

Denkmal-Stiftung unterstützt Kirche in Zinnowitz

02.10.2020 ǀ Zinnowitz.  Für dringend erforderliche Maurerarbeiten an der evangelischen Kirche im Ostseebad Zinnowitz auf der Insel Usedom stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz 10.000 Euro bereit. Das Geld stammt aus einer Nachlassspende, wie die Stiftung am Mittwoch in Bonn mitteilte. Der drohende Absturz von Mauerwerksteilen insbesondere im Westbereich zwinge zum raschen Handeln, hieß es. Die Schäden an den herausragenden Mauerteilen und an den Gewänden des Westportals seien erheblich. Deshalb müssten vor allem ungeeignete Verfugungen abgetragen und ersetzt sowie Mauerziegel ausgetauscht und saniert werden. Mauerkronen und Fialtürme müssten mit Edelstahlnadeln verankert werden. Der neugotische Backsteinbau wurde Mitte der 1890er Jahre errichtet und befindet sich auf einer Anhöhe im Zentrum des Ostseebades.
Quelle: epd

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.