Nach oben

Domgemeinde Güstrow

Dauerleihvertrag für ein Dom-Epitaph geplant

26.08.2020 ǀ Güstrow.  Die evangelische Domgemeinde Güstrow will der Stadt das Epitaph des Juristen Johann Cothmann (1588-1661) als Dauerleihgabe für das Stadtmuseum überlassen. Cothmann war Kanzler des Herzogs Johann Albrecht II. von Mecklenburg-Güstrow (1590-1636). Der Kirchengemeinderat hat dem Abschluss des Dauerleihvertrages nach Angaben der Stadt bereits im Februar zugestimmt. Der Hauptausschuss der Stadtvertretung befasst sich am Donnerstag mit dem Thema, die Stadtvertretung folgt am 10. September.

Erst nach positiver Beschlussfassung könne der Leihvertrag unterzeichnet werden, teilte die Stadt mit. In ihm würden die Übergabemodalitäten festgelegt. Das achteckige Erinnerungsmal für Johann Cothmann ist 125 mal 95 Zentimeter groß. Es besteht aus Samt auf Holz in einem Holzrahmen und ist bemalt mit Wappen und Inschrift. Das Epitaph soll nach der Restaurierung in der Dauerausstellung des Güstrower Stadtmuseums zu sehen sein, informierte die Stadt.
Quelle: epd

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.