Nach oben

Schloss Güstrow

Cranach-Ausstellungen bis 8. Oktober verlängert

Im Güstrower Schloss kann noch bis zum 8. Oktober die Ausstellung "Cranachs Luther!" besichtigt werden.
05.09.2017 ǀ Güstrow.  Die Ausstellungen "Cranachs Luther!" und "Pop up Cranach" auf Schloss Güstrow werden um zwei Wochen verlängert und können bis zum 8. Oktober besichtigt werden. Das Staatliche Museum Schwerin begründete dies am Dienstag mit der großen Nachfrage. Ursprünglich sollten die Präsentationen nur bis zum 24. September laufen.

Unter dem Motto "Cranachs Luther!" sind seit Mitte Mai 13 Gemälde von Lucas Cranach dem Älteren (1472-1553) und Lucas Cranach dem Jüngeren (1515-1586) zu sehen, die zum Bestand des Staatlichen Museums gehören. Außerdem werden Zeichnungen zum Altar in der Wittenberger Stadtkirche sowie 16 Druckgrafiken präsentiert.

Begleitet wird die Schau von dem Vermittlungsprogramm "Pop up Cranach", das sich besonders an Kinder und Jugendliche richtet. Es entstand 2015 im Rahmen der Cranach-Ausstellung in der Gemäldegalerie Berlin. Die Besucher können auf spielerische Weise das Motivrepertoire der Cranachs erkunden und selbstständig eigene und neue Bildideen kreieren.
Quelle: epd