Nach oben

Kurzbesuch aus Asien

Chinesische Wissenschaftler besichtigten Greifswalder Dom

Dompastor Matthias Gürtler (re.) erläutert den chinesischen Medizinern die Besonderheiten der Bibliothek des Geistlichen Ministeriums im Greifswalder Dom.
07.05.2014 ǀ Greifswald.  Noch bis Donnerstag (8. Mai) findet in Greifswald ein viertägiger chinesisch-deutscher Mediziner-Kongress zur Krebsforschung statt. Am Dienstag unterbrachen die Gäste aus China die Arbeit im Symposium, um den Greifswalder Dom zu besuchen. Dompastor Matthias Gürtler führte die Mediziner in die über 750-jährige Geschichte des Gotteshauses ein. Zudem öffnete er die Tür zur Bibliothek des Geistlichen Ministeriums für eine kurze Besichtigung. Domorganist Frank Dittmer ließ eigens für die chinesischen Besucher die Orgel erklingen und brachte neben Bach auch die Variation eines chinesischen Liedes aus dem Kirchengesangbuch zu Gehör.
Quelle: PEK (sk)