Nach oben

"Alles Theater – Bühne frei unterm Kirchendach"

Carlower Kirchengemeinde wird für Theaterprojekt ausgezeichnet

Projekt-Plakette
22.10.2019 ǀ Rehna/Carlow.  „Land:Gut2019“ – so heißt ein Projekt, das derzeit das Kulturbüro des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in den neuen Bundesländern veranstaltet. „Als einer der insgesamt siebzehn Orte bundesweit konnte das Projekt ,Alles Theater – Bühne frei unterm Kirchendach‘ überzeugen, das Pastorin Ulrike Kurzweg gemeinsam mit der Carlower Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde, dem Carlower Kulturkreis und etlichen Aktivisten vor Ort initiiert hat“, sagt Klaus-Martin Bresgott vom Kulturbüro der EKD in Berlin.

Bereits an diesem Mittwoch (23.10.) wird um 10 Uhr an der Carlower Kirche (Schulstraße) die „Projekt-Plakette an der Kirchentür angebracht und eventuell ein Projekt-Baum gepflanzt. Dazu laden wir herzlich ein. Wir freuen uns auch, dass neben Klaus-Martin Bresgott von der EKD auch Bürgermeister Reinhard Wienecke wohl dabei sein kann“, so Rainer Kluck, Vorsitzender des Carlower Kirchengemeinderates.

Das Projekt „Land:Gut2019“, das von Klaus-Martin Bresgott im Kulturbüro der EKD initiiert wurde und wesentlich durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) gefördert wird, hat das Ziel „gleichwertige Lebensbedingungen auf dem Land durch kreative Teilhabe und eine kulturell inspirierende Gemeinschaft“ zu unterstützen. Die Projektpartner sind entweder Kirchengemeinden oder kulturell aktive Vereine, die mit Kirchengemeinden punktuell zusammenarbeiten und so das Ziel aktiv im Blick haben. Dabei geht es nicht um kurzfristigen Erfolg, sondern um gute Ideen, die wachsen und die Region lebendig halten.
Quelle: ELKM (cme)


Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.