Nach oben

Bischof Tilman Jeremias zum Christfest 2019:

"Weihnachtliche Musik öffnet Menschen für Sphäre des göttlichen Friedens“

Bischof Tilman Jeremias
24.12.2019 ǀ Greifswald.  Erstmals im Rostocker Ostseestadion: 10.000 Menschen singen zusammen Weihnachtslieder. Wo sonst Fangesänge zu hören sind, aber auch schon einmal der Gegner oder der Schiri geschmäht werden, erklingt am vierten Advent „Stille Nacht“ und „O du fröhliche“. Weihnachtliche Gänsehautmomente im Fußballtempel!

Eine Woche zuvor: Tausende strömen in die Greifswalder Marienkirche, um die „Bläsermusik bei Kerzenschein“ zu erleben und mitzusingen, begleitet von Posaunenbläserinnen und -bläsern aus dem ganzen Land. Zwei Tage später der Adventsbalkon in der Rostocker Kröpeliner-Tor-Vorstadt: Wie jeden Montag im Advent versammeln sich hier rund 1000 Leute und blicken zu den Balkons hinauf, wo verschiedene Chöre adventliche Lieder anstimmen und zum Einstimmen auffordern.

Allen drei Events ist gemeinsam: Die Musik, diese alten Melodien, geben den Menschen etwas, sie rühren sie an, erinnern sie an die eigene Kindheit und wecken ihre Sehnsucht nach einer friedlichen Welt. Das gilt für die textsicheren Christinnen und Christen wie für diejenigen, die einfach nur lauschen wollen, und wieder andere, die eher zögerlich mitbrummen.

Nirgends ist die Sehnsucht so stark wie an Weihnachten. Die Erzählung von der Geburt Jesu in ärmlichen Verhältnissen, die Jahrhunderte alten Weihnachtslieder und das Kerzenlicht öffnen das Innere. Eine Ahnung macht sich breit, dass das Leben so viel schöner und reicher sein könnte, wenn wir mehr aufeinander achteten, uns bewegen ließen vom Leid anderer Menschen und vom Ächzen der Schöpfung unter unserer Ausbeutung.

Es ist gerade die weihnachtliche Musik, die diese Sehnsucht nach Frieden wachruft. Und die uns über die eigene kleine Welt hinaushebt in die Sphäre des Friedens Gottes. Waren doch die ersten weihnachtlichen Sänger der Engelschor, der den verwirrten Schafhirten in der Heiligen Nacht erschien und sang: „Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens!“. Mögen solche weihnachtlichen Klänge Ihnen und Ihren Lieben inneren und äußeren Frieden bereiten in diesen Festtagen!

Tilman Jeremias, Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern

Info

Bischof Tilman Jeremias predigt am 24. Dezember (Heiligabend) um 17 Uhr in der Christvesper im Greifswalder Dom St. Nikolai.

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.