Menu

Gottesdienst und Gemeindefest in Friedland

Bischof Andreas v. Maltzahn predigt zum Lied „Lobe den Herren“

04.09.2015 ǀ Friedland/Schwerin.  Die Kirchengemeinde Friedland (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) lädt an diesem Sonntag (6. September) um 14 Uhr zum Gottesdienst mit Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn in die St. Marien Kirche ein.

Der Schweriner Bischof wird zum Lied „Lobe den Herren“ (EG 317) predigen. Dies hat seinen Grund: Die bekannte Melodie des Liedes ist genau 350 Jahre alt und erschien damals in einer für den Gottesdienst bestimmten Liedsammlung in Stralsund. Viele können den Text auswendig, sobald die Melodie erklingt und zum Singen einlädt. In der Nordkirche wurde und wird in diesem Jahr an verschiedener Stelle auf das Jubiläum von „Lobe den Herren“ hingewiesen, so etwa beim jüngsten Kinderchortreffen auf Rügen oder bei der geplanten Gospelnacht am 10. Oktober in Stralsund.

Dem Gottesdienst in Friedland schließt sich das Gemeindefest an. Bei Kaffee und Kuchen soll Gelegenheit für Gespräch und Begegnung sein. Die Gemeindepädagoginnen der Region führen zudem das Stück „Hans im Glück“ auf. Der Tag soll dann bei gebackenem Wildschwein ausklingen.

Im Gebiet Kirchengemeinde Friedland, die ca. 1500 Gemeindeglieder zählt, liegen die Orte: Beseritz (Kirche), Brunn (Kirche), Dahlen (Kirche), Dishley, Eichhorst (Kirche), Fleethof, Friedland (Ruine der St. Nicolaikirche und St. Marienkiche), Friedrichshof, Galenbeck (Kirche), Gehren (Kirche), Genzkow (Kirche), Jatzke (Kirche), Klockow (Kirche), Kotelow (Kirche), Liepen (Kirche), Lübbersdorf (Kirche), Pleetz, Ramelow, Roga (Kirche), Rohrkrug, Salow (Kirche), Sandhagen (Kirche), Schwanbeck (Kirche), Schwichtenberg (Kirche) und Wittenborn (Kirche).
Quelle: ELKM (cme)