Nach oben

Gratulation

Bischof Abromeit lädt neuen Berliner Erzbischof nach Greifswald ein

03.07.2011 | Greifswald (rn). Dem neuen Berliner Erzbischof, dem bisherigen Kölner Weihbischof Dr. Rainer Maria Woelki, hat der pommersche Bischof Dr. Hans-Jürgen Abromeit „Gottes Segen, Kraft und Inspiration für das neue Amt“ gewünscht und ihn zu einem Besuch der Pommerschen Evangelischen Kirche eingeladen.

„Ihr Bischofswahlspruch ,Nos sumus testes – Wir werden Zeugen sein’ ist auch ein guter Wegweise für die Menschen in dem Landstrich, für den Sie Verantwortung tragen werden, wo eine übergroße Mehrheit nicht mit dem Glauben an Jesus Christus lebt und nicht in Gottes Wahrheit gegründet ist und gerade dadurch des Zeugnisses des Evangeliums bedarf,“ schreibt der pommersche Bischof. „Diese Gottesperspektive bei den Menschen als Hilfe zum Leben und zum Sterben einzutragen wird Ihre verheißungsvolle Aufgabe sein. Ihr Wahlspruch aus der Apostelgeschichte zeigt den Auftrag der Christusnachfolge, den wir als christliche Kirchen hier in Vorpommern haben, für das Sie ja künftig auch Verantwortung übernehmen werden. Hierfür werden Sie mit Ihren Erfahrungen in Seelsorge, Verwaltung und Ausbildung gute Voraussetzungen mitbringen.“

Bischof Dr. Abromeit grüßt den neuen Erzbischof, der für die vorpommerschen katholischen Christen Verantwortung trägt, mit der Herrnhuter Losung des Tages der Ernennung: „Du führst, Herr, meine Sache und erlöst mein Leben“ (Klagelieder 3, 58). „Möge Gott Sie in Glaubensgewißheit durch Ihr Amt als Berliner Erzbischof führen und die Ausstrahlung des Glaubens durch Sie leuchten lassen.“