Nach oben

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Crivitz

Stadtkirche Crivitz - Einholung der Glocken im Jahre 2011
Die Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Crivitz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) umfasst das Gebiet der Stadt Crivitz mit den Dörfern Augustenhof, Barnin, Basthorst, Gädebehn, Hof Barnin, Kladow und Muchelwitz.

Der Ortsname Crivitz ist wendischen Ursprungs und bedeutet "Ort an der Krümmung", was auf die geografische Lage der ersten Siedlung östlich einer Wasserburg am Crivitzer See hinweist. 1251 wurde Crivitz erstmalig urkundlich erwähnt.

Die 600jährige Crivitzer Stadtkirche kann als Wahrzeichen der Stadt und als Glaubens- und Kulturdenkmal ersten Ranges gelten. Seit 1995 wurde sie umfassend renoviert  und in ihrer Substanz gesichert. In dieser Kirche feiert die Gemeinde jeden Sonntag um 10:00 Uhr ihren Gottesdienst. Das Pfarrhaus in der Kirchenstraße 2 ist ein 200-jähriger Fachwerkbau. Dort wohnt der Pastor mit seiner Familie. Im Erdgeschoss sind die Gemeinderäume, in denen sich die Gemeindegruppen treffen. Der große Gemeindesaal dient in der kalten Jahreszeit als Winterkirche. Die weiteren Kirchen sowie die Friedhöfe der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Crivitz sind in Kladow und Barnin zu finden.




Kontakt

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Crivitz
Pastor Martin Krämer
Kirchenstraße 2
19089 Crivitz
Tel: 03863/222428
Fax: 03863/502136
E-Mail: crivitzelkm.de

Gemeindebüro und Küsterin
Simona Niemann
Mo. 9:00-11:00 Uhr
Die. 9:00-12:00 Uhr
Do.  9:00-11:00 Uhr
Tel: 03863/502156
Fax: 03863/502136
E-Mail: buero-kg-crivitzgmx.de 

Gemeindepädagogin
Silke Krämer
Tel: 03863/217915