Menu

Kultursommer in Starkow

Verein "Backstein - Geist und Garten" startet mit Baumblütenfest ins Jubiläumsjahr

03.04.2017 ǀ Starkow.  Am Freitag (5. Mai) startet der Verein Backstein – Geist und Garten in Starkow, rund 30 Kilometer westlich von Stralsund gelegen, ab 17 Uhr mit einem Baumblütenfest in den Kultursommer 2017. Große Erwartungen und die Freude auf ein vielfältiges Jahresprogramm begleiten den Auftakt.

„Dieses Jahr ist für uns ein ganz besonderes, denn wir feiern 15 Jahre Verein Backstein – Geist und Garten e.V. Starkow und vor allem den 775. Geburtstag unserer Kirche und unserer Gemeinde. Damit ist die Ersterwähnung der Dörfer Velgast, Redebas, Karnin und Wobbelkow verbunden und die früheste Nennung des Ortes Starkow vor 800 Jahren“, so der Erste Vorsitzende des Vereins, Dr. Gerd Albrecht. „Diese Informationen finden sich in einer für die Region sehr bedeutsamen Urkunde, in der nicht nur die Ortsnamen erstmals überliefert wurden, sondern auch ein Siegel der Rügenfürsten. Das Pergament hat sich in guter Qualität im Stralsunder Stadtarchiv erhalten und beurkundet sehr frühe Orte auf dem Rügischen Festland, was wir in diesem Jahr rund um die Gemeinde Velgast feiern wollen.“

Bewegliche Installationen auf der Obstwiese

Die Feierlichkeiten beginnen am kommenden Freitag um 17 Uhr in der Backsteinbasilika Sankt Jürgen mit einer Doppelausstellungseröffnung des Künstlerehepaares Petra und Max Barske. Petra Barskes „Inselmalereien“ können in der Backsteinscheune betrachtet werden, während ihre „Abstraktionen“ im Kirchraum ausgestellt sind. Max Barske schafft Schmuckstücke und Collagen aus den verschiedensten Materialien sowie kinematische Objekte. „Diese sich bewegenden Installationen wirken in den verletzten Räumen der Starkower Kirche wie fragende Zeitmaschinen. Sie sind im Pfarrgarten und in der Basilika zu sehen. Im Sommer werden diese Arbeiten die Struktur der Obstwiese und des Pfarrgartens bereichern und hinterfragen“, kündigt Gerd Albrecht an.

Blasorchester unter freiem Himmel

Begleitet wird die offizielle Eröffnung der Kultursaison in Starkow durch das Blasorchester Grimmen. Im Anschluss spielen die Musiker ab 18 Uhr unter den blühenden Bäumen des Pfarrgartens ein Freilichtkonzert. Neben dem Genuss für Augen und Ohren kommen beim Baumblütenfest mit Maibowle und Leckereien vom Grill auch Gaumen und Magen nicht zu kurz. „Der Pfarrgarten, unter dessen alten blühenden Obstbäumen sich hunderte von Tulpen geöffnet haben, ist auf jeden Fall einen Besuch wert“, verspricht Gerd Albrecht. Bereits jetzt weist der Vereinsvorsitzende zudem auf einen weiteren Höhepunkt im Jubiläumsjahr hin. Am 9. Juli findet ein Konzert des Blechbläserquintetts Harmonic Brass unter dem Motto „Mit Trompeten und Posaunen zum 775-jährigen Jubiläum der Kirche von Starkow“ statt. Die nur begrenzt verfügbaren Karten können telefonisch unter der Nummer 038324 65692 bestellt werden.
Quelle: PEK (sk)