Nach oben

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schwaan

Kirche Wiendorf

Mit ihrem wuchtigen Westturm wurde die Kirche Wiendorf als gotischer Backsteinbau im 14. Jahrhundert auf einem Feldsteinsockel errichtet. Die kleine Sakristei auf der Nordseite und die jetzigen Spitzbogenfenster stammen aus einem Durchbau im Jahr 1839. Sie ist ein einschiffiges Langhaus mit einem flach abschließenden Chor.

Die beiden Glocken, stammen aus den Jahren 1484 und 1743 und werden noch mit der Hand geläutet.

Im Innern sind Chor und Langhaus mit einem flach gespannten Gewölbe gedeckt, das vom Triumphbogen unterbrochen wird. Aus dem 19. Jahrhundert stammt der neugotische Kanzelaltar.

Bei der Orgel handelt es sich um ein Instrument des Schweriner Orgelbauers Friedrich Friese aus dem Jahr 1867.

Für eine Besichtigung können sie sich bei Pastor Jungmann in Schwaan melden.
In der Kirche finden regelmäßig Gottesdienste und Veranstaltungen statt.

Der Förderverein Dorfkirche Wiendorf e.V. unter der Leitung von Herrn Dipl.-Kfm. P. Reizlein  (Email: foerderverein.dorfkirche-wiendorfweb.de) engagiert sich für den Erhalt von Kirche, Orgel, Interieur und Friedhof.