Nach oben

Kirchliches Archiv Schwerin

Informationen zur Archivpflege

Das Archiv ist mit seinen Unikaten Quelle wissenschaftlicher Forschung, dient aber auch zum Nachweis von Rechts- und Besitzansprüchen. Es ist deshalb ein wichtiger Bestandteil des Vermögens der Kirchgemeinde und muss, vor unbefugtem Zugriff und ungünstigen Klimaeinflüssen geschützt, in einem eigenen Archivraum untergebracht werden. Das Kirchengesetz über die Sicherung und Nutzung kirchlichen Archivgutes (Archivgesetz) vom 29. März 1998 (KABl S. 16) regelt die Bedingungen für die Verwaltung, Unterbringung und öffentliche Benutzung der Archive. Über die notwendigen Bedingungen für eine sachgerechte Aufbewahrung des Archivguts und über Maßnahmen zu seiner Erfassung, Ordnung und Verzeichnung informieren das Landeskirchliche Archiv und das Kirchenkreisarchiv. Sie verschicken auf Anforderung kostenlos die Handreichung "Aufbewahrung von Archivgut - Einsatz von Papier und Schreibmaterialien" des Verbandes kirchlicher Archive und eine Handreichung mit einer Musterklassifikation (Ordnungsschema) für die Ordnung und Verzeichnung von Pfarrarchiven.

Zurück zum Kirchlichen Archiv Schwerin