Nach oben

Pommerscher Evangelischer Kirchenkreis

Kollekten 2020 (Archiv)


FEBRUAR 2020

***

02. FEBRUAR (Letzter Sonntag nach Epiphanias) Festgelegte Kollekte der Landeskirche

Diasporaarbeit
Kollekte zugunsten der Arbeit des Gustav-Adolf-Werks
Seelsorge für kranke Menschen ist in Brasilien eher die Ausnahme als die Regel.  Wer krank ist, wird oft mit seiner Diagnose allein gelassen. Die Evangelische Kirche Lutherischen Bekenntnisses in Brasilien möchte deshalb ein System der Krankenhausseelsorge aufbauen und ihre Pfarrerinnen und Pfarrer entsprechend schulen. Das Gustav-Adolf-Werk (GAW) unterstützt die Kirche bei diesem und weiteren Projekten.
Mit Ihrer Kollekte unterstützen Sie die Arbeit des GAW in Brasilien.

***

09. FEBRUAR (Septuagesimae) Festgelegte Kollekte des Sprengels Mecklenburg und Pommern

Evangelische Schul- und Gemeindearbeit in Jerusalem und Palästina (Jerusalemsverein)
Der Jerusalemsverein unterstützt direkt die Gemeinde- und Schularbeit in den Gemeinden unserer Partnerkirche, der „Evangelisch-lutherischen Kirche in Jordanien und dem Heiligen Land“ (ELCJHL). Diese kleine Kirche braucht für ihre diakonischen und pädagogischen Aufgaben dringend Hilfe. Die etwa 2500 Lutheraner unterhalten sechs Gemeinden und drei Schulen in Palästina und Jordanien. Sie wirken in dieser besonderen Region für Frieden und Versöhnung, sie sind Zeuginnen und Zeugen des Evangeliums. So erhalten die Christinnen und Christen vor Ort eine Perspektive und die Menschen das wichtige Signal, dass wir mit ihnen verbunden sind.

***

16. FEBRUAR (Estomihi) und 23. FEBRUAR (Estomihi) Freie Kollekte


JANUAR 2020

***

05. JANUAR (2. Sonntag nach dem Christfest) Festgelegte Kollekte der Landeskirche 

Diakonisches Werk der EKD
„Das gesellschaftliche Miteinander gerecht gestalten – Diakonische Projekte für soziale Teilhabe und zivilgesellschaftliches Engagement“
Ausgrenzung und menschenfeindliche Einstellungen begegnen uns in allen Teilen der Gesellschaft. Mit Ihrer Kollekte sorgen Sie dafür, dass Menschen auch in schwierigen Lebenslagen nicht an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden. Mit dieser Kollekte unterstützen Sie konkrete Projekte, die Menschen vor Ort dabei unterstützen, ihrem Anliegen Gehör zu verschaffen und sich mit Mut und Zivilcourage für unser demokratisches Zusammenleben und gegen Menschenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus einzusetzen.

Erläuterungen
Die Diakonie Deutschland setzt sich für die gerechte Teilhabe aller Menschen ein - unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrem Alter, ihrer Hautfarbe, ihrem Wohnort oder ihren finanziellen Möglichkeiten. Sie leistet konkrete Unterstützung von Familien, in der Kinder- und Jugendhilfe, der Hilfe für alte Menschen und für Menschen mit Behinderung. Sie hilft, Zugewanderte in Bildung, Arbeitsmarkt und Nachbarschaft zu integrieren. Und sie ist da, wenn Armut und soziale Ausgrenzung drohen. Die Diakonie ermutigt Menschen, sich für ihre Interessen und eine lebendige Demokratie stark zu machen.

Fürbittengebet
Guter Gott, viele Menschen haben das Gefühl, zu kurz zu kommen und nicht gehört und wahrgenommen zu werden. Lass sie erfahren, dass sie für andere Menschen wichtig sind, dass sie mitgestalten können und in unserer Gesellschaft gebraucht werden.

Bei einigen Menschen schlägt das Gefühl der Ohnmacht in Vorurteile, Hass und Diskriminierung um. Lass uns nicht aufgeben, mit ihnen das Gespräch, den konstruktiven Streit und friedliche Wege der Konfliktlösung zu suchen. Lass uns aber auch mutig allen Formen der Ausgrenzung entgegentreten.

***

12. JANUAR (Erster Sonntag nach Epiphanias) Festgelegte Kollekte des Kirchenkreises Pommern

Schullandheim Sassen
Das Evangelische Schullandheim in Sassen ist das Zentrum der kirchenkreislichen Arbeit mit Konfirmandinnen, Konfirmanden und Jugendlichen. Es ist ein Haus für Gemeindegruppen und Schulklassen. Der „Sassen-Spirit“ ist bei Jugendlichen berühmt! Seit mehr als 15 Jahren befindet sich das Haus in kirchlicher Trägerschaft und ist in den letzten Jahren erweitert und in seinen Arbeitsmöglichkeiten gestärkt worden. Hier finden die Konficamps der Konfiarbeitsstelle des Kirchenkreises statt. Hier treffen sich die Teamerinnen und Teamer zu ihren Ausbildungswochenenden, hier sammeln viele Schülerinnen und Schüler oft die ersten Erfahrungen mit Kirche. Das Schullandheim trägt sich aus den Teilnahmebeiträgen, ist aber auch immer auf Unterstützung des Kirchenkreises angewiesen. In diesem Jahr muss das baufällig gewordene „Schleppdach“, der Treffpunkt für alle „Outdoor“-Aktivitäten und Ort für die Gottesdienste während der großen Treffen, erneuert werden. Sie können mit Ihrer Kollekte dazu beitragen, dass die wichtige Arbeit in diesem Haus abgesichert wird. Wir danken Ihnen sehr dafür!

***

19. JANUAR (Zweiter Sonntag nach Epiphanias) und 26. JANUAR (Dritter Sonntag nach Epiphanias) Freie Kollekte

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.