Nach oben

Glocken sorgen für Glücksmomente

Anklam feiert die Ankunft des neuen Stadtgeläuts

Marienkirche Anklam
19.06.2014 ǀ Anklam.  Mit einem großen Fest wird in der Hansestadt Anklam am Sonntag (22. Juni) die Ankunft der fünf neuen Glocken der Marienkirche gefeiert. Um 9.30 Uhr beginnt auf dem Marktplatz ein Umzug mit Bläsermusik durch die Stadt, bei dem die Glocken mitgeführt werden.

„Die Anklamer und ihre Gäste sind eingeladen, auf Fahrrädern die Glocken durch die Stadt zu begleiten“, so die Anklamer Pastorin Petra Huse. In der Zeit von 10.30 bis 16 Uhr können die Glocken dann in der Parkallee, die an diesem Tag für den Straßenverkehr gesperrt ist, besichtigt werden.  

Picknick mit Live-Musik

Unter dem Motto „750 Glücksmomente“ – bezugnehmend auf das Anklamer Stadtjubiläum in diesem Jahr – findet ein großes Fest rund um die neuen Glocken im Stadtpark statt. Um 10.30 Uhr beginnt ein Open-Air-Gottesdienst. Danach gibt es ein gemeinsames Picknick, zu dem die Besucher aufgefordert sind, ihre Picknickkörbe und Decken mitzubringen. Begleitet wird das Essen von Live-Musik der Bands „Dr. T“ und „Neuland“ sowie von Mitmachangeboten für Kinder.

Glockenweihe findet im Herbst statt

Die fünf neuen Glocken werden künftig in der Marienkirche zusammen mit der „Apostelglocke“ aus dem Jahr 1450 läuten, der größten mittelalterlichen Glocke Mecklenburg-Vorpommerns. Gegossen wurden die neuen Glocken am 30. Mai dieses Jahres in der Glockengießerei Bachert in Karlsruhe. Die Kosten belaufen sich auf rund 220.000 Euro. „Die Glocken wurden ausschließlich durch Spenden und mit Unterstützung der Hansestadt Anklam finanziert. Schirmherr der Spendenaktion war Ministerpräsident Erwin Sellering“, so Petra Huse. Die Weihe der neuen Glocken findet am Erntedank-Sonntag, 5. Oktober, um 14 Uhr, während eines Gottesdienstes in der Marienkirche statt.
Quelle: PEK (sk)

Die Route des Umzugs:

Marktplatz > Steinstraße > Pasewalker Straße > Pasewalker Allee > Hospitalstraße > Mühlenstraße > Friedländer Landstraße > Damaschke-Straße > Stralsunder Straße > Lübecker Straße > Friedländer Landstraße > Leipziger Allee > Parkallee