Menu

Nachrichten aus MV und der Welt

Gleichstellungsbeauftragter präsentiert Landessynode Daten

Die Nordkirche wird immer weiblicher

17.11.2018 ǀ Lübeck-Travemünde. Die Nordkirche ist auf dem Weg zur Gleichstellung. In den meisten Gremien sei mittlerweile annähernd eine gleiche Zahl von Männern und Frauen vertreten, sagte der Gleichstellungsbeauftragte Thomas Schollas am Sonnabend vor der Landessynode in Lübeck-Travemünde. Lediglich Pröpstinnen und

Landessynode der Nordkirche befürwortet Haushalt 2019

Sprudelnde Kirchensteuern, aber düstere Prognosen

16.11.2018 ǀ Lübeck-Travemünde. Die Nordkirche kann auch im nächsten Jahr mit höheren Einnahmen rechnen. Doch der Blick in die Zukunft ist getrübt: Die Einnahmen werden laut Prognose kaum weiter steigen. Im Gegenzug werden die Versorgungsleistungen für beamtete Pastoren immer höher.

Präsidium der Landessynode gewählt

Ulrike Hillmann neue Präses der Nordkirchen-Synode

15.11.2018 ǀ Lübeck-Travemünde. Das Kirchenparlament der Nordkirche wird künftig von einer Frau geleitet. Die Landessynode wählte am Donnerstag die Richterin Ulrike Hillmann (65) aus Bad Segeberg zur neuen Präses. Sie erhielt im ersten Wahlgang 96 Stimmen der 147 anwesenden Synodalen. Ihr Gegenkandidat, der ehemalige Präses

Erhalt der biologischen Vielfalt im Mittelpunkt

Evangelische Kirche und Landwirte in MV im Dialog

15.11.2018 ǀ Kavelstorf. „Möglichkeiten der Entwicklung hin zu mehr Biodiversität in der konventionellen Landwirtschaft“. Zu diesem Thema tauschten sich am heutigen Donnerstag Landwirte und Kirchenvertreter bei der inzwischen fünften Begegnung von Vertretern des Bauernverbandes Mecklenburg-Vorpommern und des Sprengels

Bericht von der elften Sitzung des Jahres

Pommerscher Kirchenkreisrat: Erneuerung aus der Begegnung mit Gott

15.11.2018 ǀ Weitenhagen. Der Pommersche Kirchenkreisrat (KKR) empfiehlt der Synode, dem Vertrag über die Übertragung der Trägerschaft des „Hauses der Stille“ in Weitenhagen zwischen der Nordkirche und dem Kirchenkreis zuzustimmen. Diesen Beschluss fasste das Gremium in seiner jüngsten Sitzung direkt vor Ort, da die Sitzung

Landesbischof Gerhard Ulrich predigte

Aufruf zu Gottvertrauen zum Abschluss der EKD-Synode

14.11.2018 ǀ Würzburg. Mit einem Gottesdienst ist am Mittwochabend die Tagung der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zu Ende gegangen. Nordkirchen-Bischof Gerhard Ulrich rief nach Ende der viertägigen Beratungen in seiner Predigt in der Würzburger Augustinerkirche zu Gottvertrauen auf. "Gott ist

Berufung zum Studienleiter für Gottesdienst und Predigtlehre

Bischof von Maltzahn wechselt zum 1. Mai 2019 ins Prediger- und Studienseminar

14.11.2018 ǀ Schwerin/Ratzeburg. Bischof Dr. Andreas von Maltzahn wechselt zum 1. Mai 2019 ans Prediger- und Studienseminar der Nordkirche in Ratzeburg. Das Kollegium des Landeskirchenamtes hat ihn am Dienstag (13. November) zum künftigen Studienleiter für Gottesdienst und Homiletik (Predigtlehre) berufen. Die Berufung erfolgte

Weiblicher und jünger

Die Landessynode der Nordkirche startet in ihre zweite Amtszeit

14.11.2018 ǀ Lübeck-Travemünde. Sechs Jahre nach Gründung der Nordkirche beginnt am Donnerstag (15. November) in Lübeck-Travemünde die zweite Amtszeit der Landessynode. Das neue Kirchenparlament ist jünger und weiblicher. Mehr als die Hälfte der Mitglieder sind neu dabei.

EKD-Synode

Evangelische Kirche will Missbrauch aufarbeiten und digitaler werden

13.11.2018 ǀ Würzburg. "Eine Kirche, die solcher Gewalt nicht wehrt, ist keine Kirche mehr", sagt die Hamburger Bischöfin Fehrs und ruft die evangelische Kirche dazu auf, bei Missbrauchsfällen genau hinzuschauen. Zwei Studien und eine bessere Prävention sind geplant. Zudem diskutierte die EKD-Synode über die

Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche

Evangelische Kirche verteidigt Kirchenasyl

12.11.2018 ǀ Hamburg. Die evangelische Kirche wird ihre Gemeinden auch künftig bei der Gewährung von Kirchenasyl unterstützen. Er rechne damit, dass Angriffe auf das Kirchenasyl aus dem rechten Spektrum weiter zunehmen werden, sagte der Berliner Bevollmächtigte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Martin

Umgang mit Landesmitteln

Jörg Raddatz vom Kreisdiakonischen Werk Greifswald: "Wir weisen alles genau nach“

12.11.2018 ǀ Greifswald. Die großen Sozialverbände in MV stehen in der Kritik, weil sie Landesmittel nach einem geheimen Schlüssel unter sich aufteilen, die AWO soll Mittel zweckentfremdet haben. Welche Auswirkungen hat das auf die kleinen diakonischen Träger in MV? Nachgefragt bei Jörg Raddatz vom Kreisdiakonischen Werk

Gottesdienst zum Ende des Ersten Weltkrieges

Bischof v. Maltzahn: Griff zu den Waffen bringt Unheil mit sich

11.11.2018 ǀ Schwerin. „Gib Frieden, Herr, gib Frieden“: Mit diesem Lied begann am heutigen Sonntag ein besonderer Gedenkgottesdienst im Schweriner Dom zum Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren. In seiner Predigt mahnte der Schweriner Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn, „misstrauisch zu bleiben, wenn Probleme

Festgottesdienst

Greifswald feiert Abschluss der Domsanierung

11.11.2018 ǀ Greifswald. Mit einem Festgottesdienst ist am Sonntag im Greifswalder Dom der Abschluss der Sanierungsarbeiten gefeiert worden. Fünf Jahre lang wurde an der Domkirche St. Nicolai gebaut. Rund fünf Millionen Euro hat die Baumaßnahme gekostet. Es sei gelungen, ein ganz besonderes Bauwerk zu erhalten, sagte