Nach oben

Aktionstag für Kirchengemeinden

Fairer Handel ist mehr als fair gehandelter Kaffee

Fair Trade-Stand in der Pasewalker Kirche (Symbolbild)
30.03.2017 ǀ Ribnitz-Damgarten.  Zu einem Aktionstag "Fairer Handel" sind Vertreter aus Kirchengemeinden am Sonnabend (1. April 2017, 10 bis 15 Uhr) nach Ribnitz-Damgarten in die Winterkirche von St. Marien (Lange Str. 49) eingeladen. Der Faire Handel bietet für Gemeinden „eine gute Möglichkeit, ihrer christlichen Verantwortung nachzukommen und den Einsatz für eine gerechtere Welt ganz praktisch zu leben“, sagt Änne Lange von der Ökumenischen Arbeitsstelle Mecklenburg.

In zahlreichen evangelischen Kirchengemeinden in ganz Mecklenburg-Vorpommern gibt es bereits beispielhaftes Engagement - von der Verwendung fair gehandelten Kaffees über Fair-Handels-Stände, wie beispielsweise in Pasewalk, bis hin zu Aktionen und Veranstaltungen. „Interessierte aus bereits aktiven Gemeinden sind am 1. April ebenso eingeladen wie diejenigen, die das Thema Fairer Handel im Gemeindeleben erst integrieren wollen“, blickt Referentin Lange voraus. Neben dem Erfahrungsaustausch werde es auch praktische Tipps für die Sortiments- und Standgestaltung und eine Kaffee- und Tee-Verkostung geben.

Eine Materialbörse ebenso wie der Austausch untereinander soll darüber hinaus Hinweise für alle gegeben, die das Thema in die Gemeindearbeit einbringen wollen – sei es in (Kinder)Gottesdiensten, in der Konfirmanden- oder Seniorenarbeit. Zudem werden Aktionsideen weitergegeben und gemeinsam entwickelt. Lange: „Beispiele sind Geburtstagsgeschenke für Jubilare aus dem Weltladen, Weltladenstände bei Gemeindefesten, die Verwendung fair gehandelter Blumen oder die Möglichkeiten zur Beteiligung an der Fairen Woche – der Fantasie sind keine Grenzen.“
Quelle: ELKM

Info

Der Aktionstag "Faier Handel" für Kirchengemeinden aus MV findet am Sonnabend 1. April 2017 von 10 bis 15 Uhr in der Winterkirche von St. Marien (Lange Str. 49) in Ribnitz-Damgarten statt.

Programm:
  • 9.30 Uhr Ankommen, Tee und Kaffee, Begrüßung
  • 10.00 Uhr Fairer Handel – Ein alter Hut? Entwicklungen, Akteure, Wirkungen, Herausforderungen (Andrea Kiep, Fair-Handels-Beraterin M-V)
  • 11.00 Uhr Workshop „FairStand“ Stand- und Sortimentsgestaltung in Kirchengemeinden (Katharina Utzolino, Süd-Nord-Kontor Hamburg)
  • 12.15 Uhr Mittag mit Erfahrungsaustausch und Materialbörse
  • 13.15 Uhr Workshop „FairTrank“ Kaffee- und Teeverkostung mit Hintergrundinformationen (Lutz Heiden, GEPA-Berater Berlin)
  • 14.30 Uhr Gemeindealltag FairÄndern! (Gespräch im Plenum: Einbindung des Themas in die Gemeindearbeit, Aktionsideen, „ÖkoFaire Gemeinde“ (Änne Lange, ÖAst Mecklenburg und Andrea Kiep, FHB)
  • 15.00 Uhr Abschluss

Mehr: Fairer Handel