Nach oben

Adventskirche Greifswald

Die Adventskirche auf dem Greifswalder Weihnachtsmarkt

Die Adventskirche Greifswald. Foto: R. Neumann
Seit 2010 betreibt der „Kapellenverein Greifswald e.V.“ auf dem Greifswalder Weihnachtsmarkt eine „Adventskirche“. Greifswald ist vermutlich der einzige Weihnachtsmarkt in Deutschland, jedenfalls aber in Mecklenburg-Vorpommern, auf dem eine kleine Kirche steht und damit dem Weihnachtsmarkt den ihm entsprechenden Akzent verleiht.

Die Werkstatt für Behinderte des Pommerschen Diakonievereins hat die Adventskirche aus Fertigteilen gebaut und sie besteht aus einem Glockenturm mit Spitze, Kreuz und Herrnhuter Stern sowie aus einem pavillonartigen Versammlungsraum, der mit einem kleinen Windfang versehen und behindertengerecht ausgestattet ist. Er ist beheizbar und rundherum gut einsehbar, so dass die Angebote gut sichtbar präsentiert werden können.

Täglich um 12.30 Uhr wird ein „Lichtpunkt“ in Form einer kleinen Andacht angeboten, der inzwischen gut angenommen ist. Über die gesamte Dauer des Weihnachtsmarktes werden jeden Tag verschiedene Angebote gemacht, wie Plätzchen backen, Musik machen, Singen, Geschichten erzählen, auch auf plattdeutsch, Basteln von Sternen, eine Krippenausstellung. Auch werden thematische Einheiten angeboten über die Frage: „Wer ist Jesus?“, „Krippe und Kreuz“ oder „Was ist Advent?“ Gäste erzählen, wie bei ihnen in der Familie Weihnachten gefeiert wird.

Das Angebot in der Adventskirche wird durch Vereinsmitglieder, Kirchengemeinden, die Diakonie, Vereine und Einzelpersonen gestaltet. Sie sind herzlich eingeladen, im Verein – ohne Jahresbeitrag! – mitzumachen oder das Angebot mitzugestalten.
Der Verein nimmt auch an den besonderen Veranstaltungen des Weihnachtsmarktes, wie z. B. dem Mitternachtsshopping, teil. Gelegentlich finden die Veranstaltungen nicht in der Adventskirche sondern auf der daneben stehenden Bühne statt, wie z. B. Auftritte von Chören, Krippenspiel und Musikdarbietungen.

Die Resonanz ist sehr erfreulich, sowohl bei den benachbarten Betreibern wie auch in der Bevölkerung – man ist stolz darauf! Der Verein erhält Unterstützung von der Stadt und deren Einrichtungen und die Stadt wirbt inzwischen auch touristisch mit der Adventskirche.

Die Finanzierung erfolgt nach einem Anschub durch das Land aus Mitteln der Kirche, der Diakonie und einer Vielzahl einzelner Sponsoren, wie auch durch den e.V. „Andere Zeiten“ sowie die Ehrenamtsstiftung MV.

Spenden werden jedes Jahr für den Auf- und Abbau sowie Reparaturen gebraucht, da dies nicht mit eigenen Kräften gemacht werden kann.

Spendenkonten:
Kapellenverein Greifswald
Volksbank Greifswald IBAN DE 29 1506 1638 0001 0440 10
Sparkasse Greifswald IBAN DE 84 1505 0500 0112 2264 00.
Der Verein freut sich sehr über Ihren Beitrag.

Kontakt und Vorsitzender: 
Hans-Martin Harder
Rudolf-Petershagen-Allee 7
17489 Greifswald
E-Mail: hans-martin.harderfreenet.de