Nach oben

Arbeitsgemeinschaft für pommersche Kirchengeschichte

Stadtansicht von Greifswald. Foto: R. Neumann
Die Arbeitsgemeinschaft für pommersche Kirchengeschichte e.V. erwuchs aus einem 1971 gegründeten Arbeitskreis, der seit 1981 die Bezeichnung „Arbeitsgemeinschaft Kirchengeschichte der Evangelischen Landeskirche Greifswald“, seit 1990 „Arbeitsgemeinschaft Kirchengeschichte der Pommerschen Evangelischen Kirche“ trug. Sie organisierte sich 1995 nach den Grundsätzen eines eingetragenen Vereins, ohne die engen Bindungen zur Landeskirche – und nach der Nordkirchenfusion – zum Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis aufzugeben.

Wir laden Sie ein, Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft zu werden und die regelmäßigen Informationen über Veranstaltungen und Publikationen zu erhalten.
Überblick: Zur Geschichte und den Schwerpunkten der Arbeitsgemeinschaft
von Dr. Haik Thomas Porada


Elisabeth Cruciger – die erste Poetin der Reformation

Die Konferenz tagte im Schloß Schivelbein. Foto: Neumann
Schivelbein / Świdwin. Wer hat schon mit 24 Jahren ein Lied im Gesangbuch stehen, dazu ein Lied das bis heute in den Liederbüchern steht und hohe Wertschätzung erfährt? Elisabeth Cruziger hat das geschafft, und zwar schon 1524 im Wittenberger Gesangbuch. Es ist das Lied „Herr Christ, der einig Gotts Sohn“ und steht unter der Nummer 67 im Gesangbuch. Mehr...

Kontakt

Geschäftsstelle und Öffentlichkeitsarbeit
Sup. i.R. Rainer Neumann
Martin-Luther-Straße 9
17389 Greifswald
Telefon: 0 38 34 / 85 43 40
Telefax: auf Anfrage
postpommersche-kirchengeschichte-ag.de