Nach oben

2. Motorradgottesdienst in Greifswald

Greifswalder OB ist Schirmherr

Greifswald (rn). Der zweite Motorradgottesdienst in Vorpommern findet am Sonntag, dem 11. August 2013 um 12 Uhr auf dem Greifswalder Marktplatz unter dem Thema „Lenkimpuls zum Leben“ statt. Veranstalter ist der Pommersche Evangelische Kirchenkreis, Schirmherr der Veranstaltung ist der Greifswalder Oberbürgermeister Dr. Arthur König, der auch ein Grußwort an die Teilnehmenden richten wird. Anschließend ist eine Ausfahrt für Biker, Triker und Gespannfahrer ins Umland geplant.

„Das habe ich mir nicht gedacht, dass Kirche so etwas macht,“ erinnert sich der Mitorganisator und Katzower Pastor Jim Brendel an eine der vielen Reaktionen nach der Premiere des Motorradgottesdienstes in Greifswald, der im vergangenen Sommer stattfand. „Damals war der Marktplatz voller Menschen und Motorräder und der angrenzende Fischmarkt wurde sogar zum Motorradparkplatz“, sagt er. Für Brendel, selbst seit seiner Fahrerlaubnis 1974 Motorradfahrer, ist der Motorradgottesdienst „eine andere Art der Sprache, Menschen aller Altersgruppen für die kirchliche Botschaft zu erreichen.“
Im Hohendorf, im Pfarramtsbereich von Pastor Brendel, hat es schon seit mehreren Jahren Bikertreffen gegeben „Es war im Grunde ein kleiner Motorradgottesdienst mit Beisammensein und Disko in der Pfarrscheune,“ erinnert er sich an die Anfänge.

Der erste „MoGo“, wie die Insider sagen, war ein großer Erfolg, sagt auch Uwe Stiller, Bikerpastor der Nordkirche, der die Predigt halten wird: „Wirklich dankbar schauen wir auf den 1. MoGo Greifswald zurück, den wir im Zuge der entstehenden Nordkirche organisiert haben. Die positive Resonanz in der Öffentlichkeit, bei unseren Gästen sowie bei den Sponsoren war ermutigend. Daher setzen wir das Projekt gern fort.“ Stiller hofft, „dass wir ein einladendes öffentliches Zeugnis unseres christlichen Glaubens geben können. Egal ob in Ost oder West, Menschen
sehnen sich nach guten Perspektiven für das Leben.“

Nach dem ersten Bikergottesdienst wurde das Seelsorgeangebot von Bikers Helpline e.V. auch hier in der Region in Anspruch genommen.
Die Band von „GreifBar“ wird die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes übernehmen. Das Rahmenprogramm von 10 bis 16 Uhr moderiert Eike Buschmann vom Medienpartner Ostseewelle.

Die gut 1.000 Besucherinnen und Besucher im vergangenen Jahr hätten das Team des MoGo sehr ermutigt, sagt Pastor Stiller aus dem Kirchenkreis Schleswig-Flensburg und wünscht nicht nur den Bikern: „Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann.“