Nach oben

Presseinformation vom 14. November 2011 zur 12.Tagung der XIV. Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs

Mecklenburgische Landessynode berät Strukturen für künftigen Kirchenkreis

14.11.2011 | Schwerin (cme). Mit der diesjährigen Herbsttagung vom 17. bis zum 19. November 2011 beendet die XIV. Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs nach sechs Jahren ihre Amtsperiode. „Im kommenden März konstituiert sich die XV. Landessynode, deren künftig 55 Mitglieder in den vergangenen Wochen gewählt wurden“, informiert Präses Heiner Möhring. Das neu gewählte oberste Leitungsgremium kann nach der geplanten Fusion zur Nordkirche die Aufgaben einer Kirchenkreissynode des zukünftigen Kirchenkreises Mecklenburg bis zum Jahr 2018 übernehmen.

Doch zuvor haben die 57 stimmberechtigten Synodalen und die 5 Jugenddelegierten der noch im Amt befindlichen XIV. Landesynode eine pralle Tagesordnung abzuarbeiten. So wird in Plau am See der Entwurf der Kirchenkreissatzung für den künftigen Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Mecklenburg beraten. Hintergrund: Nach der geplanten Fusion der Kirchen im Norden zu Pfingsten 2012 wird aus der Landeskirche einer von 13 Kirchenkreisen in der künftigen Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche). „Die Kirchenkreissatzung regelt vor allem den organisatorischen Aufbau und die Zuständigkeiten im Kirchenkreis“, so Heiner Möhring. Vorgestellt würden zudem die Finanzsatzung und der Haushaltsplan für den Kirchenkreis Mecklenburg.

Darüber hinaus stehen auf der Tagung insgesamt fünf Kirchengesetze: zu den Kirchensteuerbeschlüssen 2012, zur Arbeitsrechtsregelung, zur Änderung des Mitarbeitervertretungsgesetzes, zur kirchlichen Altersversorgung und zum Leipziger Missionswerk zur Abstimmung. Konkret soll zum Beispiel mit dem Gesetz zur Arbeitsrechtsregelung für Pommern und Mecklenburg eine gemeinsame Arbeitsrechtliche Kommission (ARK) geschaffen werden. Möhring: „Das Gremium befasst sich mit allen Fragen des Arbeitsrechts für die Beschäftigten der Landeskirchen in MV. Ihre zehn Mitglieder verhandeln das kirchliche Arbeitsrecht nach dem Grundsatz der Dienstgemeinschaft zwischen Dienstnehmern und Dienstgebern.“ Die ARK sei daher wesentlicher Bestandteil des sogenannten „dritten Weges“ und damit eine Besonderheit des kirchlichen Dienstes.

Zudem gibt es während der Tagung mehrere Berichte, beispielsweise zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, zur Arbeit der Schulstiftung oder zur vergangenen Friedenskonvokation in Jamaika. Ebenfalls informiert wird zum Stand des Fusionsprozesses im Hinblick auf die Bildung einer gemeinsamen Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland.
Ihren Bericht samt Empfehlungen wird ebenso die Arbeitsgruppe Tagungshäuser den Synodalen vorlegen. „Die Fachleute nahmen unter anderem das Freizeitheim Damm, das Haus der Kirche in Güstrow und ein Nutzungs- und Sanierungskonzept für Prillwitz unter die Lupe“, so Heiner Möhring. Zugleich hätten sie Belegungszahlen und Bedarfsprognosen einbezogen, um zu empfehlen, welche Häuser in Trägerschaft des künftigen Kirchenkreies Mecklenburg bleiben sollten.

Eröffnet wird die Tagung der Landessynode am Donnerstag, dem 17. November 2011, um 18 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche zu Plau. Die Beratungen beginnen dann um 20.15 Uhr im Parkhotel Klüschenberg. Die Tagung endet am Sonnabend, dem 16. April 2011, voraussichtlich gegen 16 Uhr.

Die Vertreter der Medien werden gebeten, sich im Büro der Landessynode anzumelden. Das Büro befindet sich während der Tagung im „Parkhotel Klüschenberg“ und ist zu erreichen:
Tel.: 03 87 35 / 4 46 24 oder 03 87 35 / 4 43 79 (Rezeption) oder 0172-89 56 722;
Fax: 03 87 35 / 4 43 71;
E-Mail: synode@ellm.de

V o r l ä u f i g e T a g e s o r d n u n g
(Stand: 07. November 2011)

TOP 1 KG zu Kirchensteuerbeschlüssen 2012 für Mecklenburg DS 244
und Brandenburg DS 245

TOP 2 KG zur Arbeitsrechtsregelung DS 246

TOP 3 KG zur Änderung des Mitarbeitervertretungsgesetzes DS 247

TOP 4 KG zur Änderung der kirchlichen Altersversorgung DS 248

TOP 5 Vorstellung und Beratung der Kirchenkreissatzung DS 249 / 263

TOP 6 Vorstellung von Finanzsatzung DS 250
und Haushaltsplan DS 251

TOP 7 Bericht zum Stand des Fusionsprozesses DS 252

TOP 8 Bericht der Kirchenleitung DS 253

TOP 9 Bericht der Schulstiftung DS 254

TOP 10 Bericht der AG Tagungshäuser DS 255

TOP 11 Bericht des ad hoc-Ausschusses DS 256
„Übergemeindliche Stellenplanung“

TOP 12 Bericht des Amtes für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen DS 257

TOP 13 Bericht zum Konzept für die regionale Jugendarbeit DS 258

TOP 14 Empfehlungen an die XV. Landessynode

TOP 15 Bericht des Rechnungsprüfungsausschusses DS 259

TOP 16 Arbeitsberichte und Rückblick von Ausschüssen

TOP 17 Bericht von der Friedenskonvokation in Jamaika DS 260

TOP 18 Bericht von den Synodaltagungen der VELKD und EKD DS 261

TOP 19 Umsetzung der Beschlüsse der letzten Tagung

TOP 20 Wahlen

TOP 21 Fragestunde

TOP 22 Anträge und Eingaben/Beschlussfassungen DS 262

TOP 23 KG zur Mitgliedschaft im Missionswerk Leipzig DS 264


Den genauen Zeitplan der Synode, weitere Informationen und Daten zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs entnehmen Sie bitte dem Internet:
www.kirche-mv.de