Nach oben

Mauerwerkssanierung

10.000 Euro für die St. Johanneskirche in Schaprode

28.07.2020 ǀ Insel Rügen.  Die Mauerwerkssanierung der St. Johanneskirche in Schaprode auf Rügen wird von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) mit 10.000 Euro unterstützt. Damit gehöre die Kirche zu den über 550 Objekten, die die Stiftung in Mecklenburg-Vorpommern bisher fördern konnte. Die Johanneskirche wurde im ersten Drittel des 13. Jahrhunderts als Basilika erbaut und 1450 verkleinert. Es handelt sich um einen großen Backsteinbau mit vierjochigem Schiff, Westturm und einem stark eingerückten quadratischen Chor mit Apsisabschluss. Der Chor stamme noch von der Vorgängerbasilika und stelle ein schönes Beispiel spätromanischer Architektur auf Rügen dar, hieß es.
Quelle: epd

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.